Procambarus clarkii Ghost

Procambarus clarkii " Ghost "

Ein bunter Geist!

Meine Ghost Clarkii sind ja jedem bekannt!
Das tolle Foto von Chris Lukhaup ging ja durch die Welt.
Dieses Tier war von mir und ist der Grandpa von all meinen Ghost Clarkii!
Ich habe diese Linie wirklich ganz rein gehalten und keine anderen Clarkis eingekreuzt!
Also alles reinerbige Tiere! Es fallen zu 100% Ghost Clarkii!
Der Name Ghost kommt übrigens von den Jungtieren. Diese sehen wenn sie klein sind so komisch leicht durchsichtig aus.
Jedoch wenn mit jeder Häutung werden die schöner! Das ist richtig Interessant.
Später wenn die dann schon Geschlechtsreif sind, sind es allesamt wunderschöne und farbenkrätige Tiere.
Auch kann es sein, dass die nach einer Häutung plötzlich ganz andere Farbmuster aufweisen, wirklich spannend. 
 

Die Procambarus clarkii Ghost  können bis zu 12 cm Gross werden und werden unter Aquarienbedingungen etwa 5 Jahre alt.  
Beim Futter kann man ihn eigentlich einen Generalisten nennen. Als Hauptfutter kann ich das Krebsfutter von Naturefood empfehlen! Er frißt halt generell alles! Daher sind diese netten Tierchen auch nicht zwingend für ein Pflanzenaquarium geeignet.

Noch ein Hinweis: Bitte niemals Krebse in die Natur entlassen! Die nordamerikanischen Arten sind Überträger der Krebspest und vernichten damit unsere einheimischen Arten!
 

Procambarus clarkii ghost

 

Procambarus clarkii Ghost

 

Wer welche haben möchte, bitte hier klicken!

 

Procambarus clarkii ghostProcambarus clarkii ghostProcambarus clarkii ghost

 

 

 

 

 

 

 

Ausführliche Informationen über die Krebse findet Ihr hier! www.fisch-heim.de

Procambarus clarkii white

Weißer Lousiana Sumpfkrebs

Procambarus clarkii Weiß

Weiße Procambarus clarkii sind Tiere mit schwarzen Knopfaugen!
Auch diese Farbvariante des Procambarus clarkii ist ein echtes Highlight.

Die weißen Tiere mit Ihren schwarzen Knopfaugen sind schon recht possierlich.

Ansonsten sind die Tiere wie alle anderen Procambarus clarkii Arten recht Anspruchslos und unterscheiden nicht in der Haltung.

 

 

Procambarus clarkii white

Procambarus clarkii white

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er kann bis zu 12 cm Gross werden und wird unter Aquarienbedingungen etwa 5 Jahre alt.  
Beim Futter kann man ihn eigentlich einen Generalisten nennen. Als Hauptfutter kann ich das Krebsfutter von Naturefood empfehlen! Er frißt halt generell alles! Daher sind diese netten Tierchen auch nicht zwingend für ein Pflanzenaquarium geeignet.
Bei den Wasserwerten muss man sich keine Sorgen machen, die kommen mit nahezu allen Wasserwerten zurecht.
Temperaturen von 10°C bis zu 28°C sind völlig in Ordnung, alles über 28°C wird nicht gut vertragen, das ist die einzige Einschränkung.

Noch ein Hinweis: Bitte niemals Krebse in die Natur entlassen! Die nordamerikanischen Arten sind Überträger der Krebspest und vernichten damit unsere einheimischen Arten!

Procambarus clarkii orange

Procambarus clarkii Orange

Der amerikanische Sumpfkrebs, auch Louisiana-Flusskrebs, in der Zuchtform Orange!

Richtig schöne tief orange Tiere, die sofort in jedem Aquarium auffallen.
Es ist schon ein echter Hingucker, wenn der Procambarus clarkii orange nach der Fütterung nach vorne kommt und sich in aller Pracht zeigt.
Die neugierigen Tiere sind auch nicht scheu und zeigen sich in der Regel immer. 
Die Vermehrung ist hier wie bei allen Procambarus-Arten kein Problem. Ein großes Muttertier kann bis zu 350 Krebschen bekommen.

Allerdings dezimieren sich die Jungen selber. Der Kannibalismus untereinander, gerade nach der Häutung ist schon beachtlich.
Also wenn man dann von einem Wurf mehr als 5-10 Jungtiere groß bekommen möchte, sollte ein separates nicht zu kleines Aquarium für die Procambarus clarkii orange genommen werden.
Dieses sollte gut strukturiert und mindestens 100 cm Kantenlänge aufweisen. 
Die Geschlechter lassen sich schon in sehr jungem Stadion unterscheiden.

Die Procambarus clarkii im Allgemeinen werden etwa 12 cm groß und erreichen ein Lebensalter von 3-5 Jahren. 
Als Futter wird alles gerne genommen, als Hauptfutter kann ich das Krebsfutter von Naturefoodempfehlen!
Jedoch möchte ich hier auch noch darauf aufmerksam machen, dass die Clarkiis sehr gerne und auch viele Pflanzen zum fressen gerne haben! Also bitte nicht in Pflanzenaquarien einsetzten!

Procambarus clarkii kommt im Südosten der USA,  Nordmexiko, am Golf von Mexiko und in der Mississippi-Niederung vor, jedoch sehr häufig in Louisiana. 
 

Procambarus clarkii orange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch ein Hinweis: Bitte niemals Krebse in die Natur entlassen! Die nordamerikanischen Arten sind Überträger der Krebspest und vernichten damit unsere einheimischen Arten!

Direkt kaufen,hier klicken!