Zwerggarnelen: Die Caridina Arten

Zwerggarnelen der Gattung Caridina

Caridina Zwerggarnelen gehören zu den artenreichsten Gattungen der Süßwassergarnelen. Mittlerweile bewegt sich die Anzahl anerkannter Caridina-Garnelen auf mehr als 260 verschiedene Arten.

 

Zu den bekanntesten Caridinas gehören sicherlich Red Bees, Black Bees und Taiwaner. Aber auch Tigergarnelen, Amanos (C. japonica / multidentata), Hummelgarnelen und Bienengarnelen oder die aus Sulawesi stammenden Kardinalsgarnelen (C. dennerli) werden bislang der Gattung Caridina zugeordnet.

 

Auch wenn der französische Naturforscher und Crustacealoge Eugène Louis Bouvier schon 1925 versucht hat, die zahlreichen Caridina-Arten nach ihren individuellen Merkmalen in Gruppen zu unterteilen, gilt die Systematik heute als überholt und bedarf einer Neugliederung. Im Laufe der Zeit wurden immer neue Wildfänge entdeckt und neue Arten gezüchtet, was oft die Zuordnung erschwert. Gute Beispiele hierfür sind etwa die erst kürzlich entdeckten Wildfänge der Galaxy Tiger Garnele oder die neue Zuchtform Steel-Blue. Die Caridina Welt wird immer größer und durch viele attraktive Arten bereichert.

 

Die Vielfalt der Gattung lässt pauschale Zucht-, Haltungs- oder Fütterungsempfehlungen nicht zu. Es gibt beispielsweise viele Caridinas, die weiches Wasser bevorzugen, während andere Arten wiederum nur in hartem Wasser gedeihen. Jede einzelne Caridina hat ihre individuellen Ansprüche, auf die ich in der jeweiligen Artbeschreibung näher eingehe. Zu den gängigen Caridina Zwerggarnelen, die ich in meiner Zuchtanlage pflege und züchte, gehören Bees, Taiwaner, Tiger und zahlreiche Arten mehr.

 

Was jedoch viele – nicht alle – Caridinas gemeinsam haben, ist die Tatsache, dass sie sich mit- und untereinander kreuzen können. Wer also keine Hybridisierung in seinem Becken haben, oder durch gezielte Verpaarungen eine neue Caridina Art kreieren möchte, hält seine Zwerggarnelen besser in einem reinen Artenbecken. Mit Zwerggarnelen der Gattung Neocaridina kreuzen sich Caridinas in der Regel nicht.

 

Einen Teil meiner Caridina Garnelen findet Ihr auf www.garnelen-direkt.de. Falls Ihr eine besondere Caridina sucht oder sonst noch Fragen habt, tretet einfach mit mir in Kontakt!

Krebse, Zwerggarnelen, Schnecken und Aquarienzubehör