montezumae

 

Cambarellus montezumae kommt auf der mexikanischen Hochebene und entlang der Golfküste vor. Er bleibt kleiner wie der Cambarellus patzcuarensis, die Männchen 30 -35 mm und die Weibchen etwa bis 40 mm, doch kommen teilweise auch recht große Tiere bis zu 6 oder 7 cm vor.

Er ist leicht zu halten und ist dadurch ein beliebter Aquarienbewohner geworden. Er ist sehr agil und tagaktiv, ist jedoch recht aggressiv gegenüber seinen Artgenossen, sollte daher nicht mit anderen Cambarellus Arten zusammen gehalten werden.

Zu seinem Futter gehört neben Falllaub auch normales Fischfutter und auch Gemüse. Die Nachzucht ist nicht sonderlich schwer, jedoch bei der Aufzucht dürfen die Jungen nicht zu eng sitzen, da sonst die Verluste durch Kannibalismus recht hoch sind.


Comments are closed.